Der Glückliche Salon im roten Haus in Oldenburg

Die Idee

Der Glückliche Salon im roten Haus möchte schöne Musik in stimmungsvoller Atmosphäre anbieten. Aus der Vielfalt des Genres werden die schönsten und bekanntesten Juwelen präsentiert.

 

So soll in unserem ersten Programm ein bunter Mix von Evergreens (Melodien aus Filmen), Swingstandards (von Gershwin), bekannte Chansons und die mitreißenden Schlager der 20er und 30er Jahre zu Gehör gebracht werden.

 

In späteren Programmen wird auch spanische Folklore, gemixt mit Latin und Klassik oder sanfte Jazzstandards zu hören sein.

 

Wenige Plätze (ca. 20) garantieren ein privates und direktes Musikerleben.


"Speisekarte"

S´ Wonderful
Moonriver
Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre...
Que sera, sera...
Johnny, wenn du Geburtstag hast.
La vie en rose
La mere
Ich bin von Kopf bis Fuß...
Someone to watch over me

Kleine Anekdoten
Lullaby of Birdland
Rotwein
Aux Champs-Elysee
Prosecco
Sous le ciel de Paris
Yesterday
Brezel
As time goes by


 

Zur Person:  Anka Reinke-Thomsen

 

Nach dem Musikstudium (Hauptfächer: klassischer Gesang und Klavier) und ein paar Jahren als Gymnasiallehrerin entschied ich mich endlich, meiner Leidenschaft für das Singen Raum zu geben.

Seitdem arbeite ich in verschiedenen Ensembles als freiberufliche Sängerin, u.a. viele Jahre mit Peter Vettermann (ehem. Opernchordirektor), Wolfgang Klingler (Bariton) und Martin Meyer (Pianist).

In der langjährigen Arbeit mit dem Gitarristen M. Bunger mixten wir spanische Folklore mit südamerikanischen und klassischen Elementen (Homepage:"Alegria y mas", Musik aus Spanien).

Immer wieder zog mich auch der "sanfte" Jazz in seinen Bann. So erarbeitete ich mit Christian Verhülsdonk ein Programm in Bielefeld, mit Alexander Hanke in Oldenburg ("Jazz & Songs from the movies") und mit Josef Bromenne in Münster.

Auch im "Glücklichen Salon" werden brilliante Pianisten zu hören sein.


Ausschnitte aus den Konzerten

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt
von Friedrich Holländer

Besame mucho
von Consuelo Velázquez

Have Yourself a Merry Little Christmas
von Hugh Martin und Ralph Blane



Pressestimmen

Konzertbericht in der Nordwest-Zeitung vom 16.10.2017

 

Kurzbeschreibung der einzelnen Programme

 

Das Programm "As time goes by"

 

Ein weiter musikalischer Bogen vom "Cabaret" über die schönsten Evergreens und Gerswhin-Songs wird bis zu französischen Chansons (u.a." La vie en rose") und den frechen Schlagern der 20er Jahre

("Ich bin von Kopf bis Fuß....")gespannt. Die Sängerin Anka Reinke-Thomsen verbindet die Songs mit kurzweiligen Geschichten und lustigen Anekdoten und wird hierbei virtuos vom Pianisten Martin Meyer begleitet. Die liebevoll arrangierten Stücke garantieren hohen Musikgenuss.